Besteuerung von Unternehmen und Privatpersonen in Ungarn

Einkommensteuer und Mehrwertsteuer wurden in das ungarische Steuersystem im Jahre 1988 implementiert. Dies war ein erster Schritt in einem langen Prozess der Steuerreform. Der nächste große Schritt wurde im Jahr 1991 durchgeführt: dieser war die Modernisierung des Gesellschaftssteuersystem. Im Jahr 1993 wurde das Mehrwertsteuerrecht dem Mehrwertsteuersystem der Europäischen Union entsprechend weiter verändert. Im Jahre 1995 wurde ein zweistufiges Unternehmenssteuersystem eingeführt, bestehend aus einem Standardsatz und eine Zusatzsteuer. Das neue Gesetz,…

Read more Leave a comment

Baurecht in Ungarn – Deckungsverwalter des Bauherrn

Das neue ungarische Bürgerliche Gesetzbuch (Gesetz Nr. V von 2013 über das Bürgerliche Gesetzbuch – im Weiteren: Ptk.) hat neue Regelungen in verschiedenen Bereichen des Privatrechts geführt und zwar auch in der Bauindustrie. Ziel der neuen Regelungen war, das Phänomen der Kettenverschuldungen, das in den 2000er Jahren determinativ war, reduzieren bzw. vermeiden zu können. Eigentumsvorbehalt und Deckungsverwalter des Bauherrn sind die Rechtsinstitute, welche die Lösung für das Problem bieten könnten.…

Read more Leave a comment

Anwendbare Regeln für Aufsichtsrat mit Entscheidungsbefugnis laut Gesetz Nr. V. von 2013. über das Bürgerliche Gesetzbuch

Aufsichtsrat mit Entscheidungsbefugnis kommt zustande, falls der Gesellschaftsvertrag einzelne in die Zuständigkeit des obersten Organs (Gesellschafterversammlung) oder der Geschäftsführung fallende Aufgabe, bzw. Entscheidungen in die Zuständigkeit des Aufsichtsrates verweist. Es gilt ein Aufsichtsrat mit Entscheidungsbefugnis auch, wenn die Bestätigung von einzelnen, in Zuständigkeit der Gesellschafterversammlung, oder Geschäftsführung gehörende Entscheidungen von dem Aufsichtsrat hängt. Die konkrete, in die Zuständigkeit des Aufsichtsrates verweisbare Entscheidungen werden nicht im ungarischen Bürgerlichen Gesetzbuch geregelt, die…

Read more Leave a comment